selbstdarsteller.blog

Dienstag, 21. Februar 2012

Erik auf Süddeutschlandtournee

Und noch ein kleiner Reisebericht. Im September vergangenen Jahres hat's mich in den schwarzen Wald verschlagen, um eine Freundin zu besuchen, die vor kurzem dahin gezogen ist. Natürlich mit dem Moped. :) Wie sich das so ergab, wurde dann aber eine größere Tour draus, bei der noch zwei weitere Stationen dazukamen.

Hier nun in loser Folge ein paar Impressionen aus dem wunderschönen Schwarzwald und seiner Umgebung, gelegentlich ergänzt um kleine Kommentare. Beginnen wir mit einem Postkartenkitschbild.


Schon der Name dieses Ortes ist lustig: Aufgenommen an der "Roten Lache" mit Blick aufs Murgtal. Ein Klick aufs Bild macht's größer, mit der Zurücktaste des Browsers kommt man wieder hierher zurück zum Blog.

Der Morgen des zweiten Tag fing eher neblig an und blieb es bis Konstanz auch:




In Konstanz gab es nur einen kurzen Zwischenstop, unter anderem bei dieser netten Dame:

Gina

Doch kaum war ich aus Konstanz wieder raus, kam auch schon wieder die Sonne raus. Und daß im Schwarzwald nicht nur Tannen wachsen, sieht man hier schön:



Noch am gleichen Tag sollte es dann nach Hause gehen, da ich für den folgenden Tag kurzfristig Termine aufs Auge gedrückt bekommen habe. Einen kleinen Abstecher bei einer Freundin in Frankreich wollte ich mir aber nicht nehmen lassen, aber wie's halt so ist: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Sprich: Ich kam wesentlich später dort an als geplant und entschied mich dann dafür, statt nachts im Dunkeln über die Autobahn heinzueiern am nächsten Morgen mit ihr um viertel vor sechs das Haus zu verlassen und gemütlich über Land nach Hause zu gondeln. Und so kam es, daß ich zu einer für mich äußerst ungewöhnlichen Uhrzeit nüchtern unterwegs war. :-) Da ich mangels französischer Tankkarte und Benzinhahn auf Reserve aber eh wieder rüber nach Deutschland mußte, ging es statt wie geplant durch die Vogesen abermals durch den Schwarzwald, wo ich dem Sonnenaufgang entgegenritt (nach heftigem Morgennebel, den einzufangen mir leider nicht gelungen ist):



Was habe ich da gesehen? Das da:


Und das da, hihihi:


Ein Rest des eben erwähnten Morgennebels sorgt auch nach Sonnenaufgang noch für eine überaus malerische Lichtstimmung:

Auch mal eine Gelegenheit, die Panoramafunktion der damals frisch eingetrudelten Sony NEX 3 auszuprobieren. Wie man sieht, sieht man die Übergänge zwischen den Segmenten recht deutlich.

Der weitere Rückweg führte mich dann durch den Oberrheingraben, wiederum das Elsaß und den Pfälzer Wald zurück nach Mainz. Im Elsaß begegnete mir in Dalhunden noch dieses putzige Rathaus:


Ich bin dann übrigens noch grade rechtzeitig daheim angekommen. :-)

Labels: ,

Eingestellt von Erik Am/um

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite





Das hier ist das selbstdarsteller.blog, Bestandteil der Site selbstdarsteller.org. Hier geht's um Photos, Photokrams und die Selbstdarstellung des Betreibers dieses Blogs, Erik Hüther. Wer mehr wissen will, folge dem Stern (links)!

Kürzlich gepostet

Archiv

Kategorien

Abonnieren
Posts [Atom]